Wie alt muss man für ein Kinderkonto sein?

Rein rechtlich gibt es zwar keine Beschränkungen, ab wann für Kinder ein Kinderkonto eröffnet werden kann. Jedoch gibt es praktische Hürden aufgrund der Geschäftsfähigkeit von Kindern und somit lassen sich die Girokonten für Kinder erst praktisch ab einem gewissen Alter ermöglichen.

Keine Altersbeschränkung bei Kinderkonten

Vom Gesetzgeber gibt es rechtlich gesehen keine Beschränkungen, ab wann ein Kinderkonto überhaupt abgeschlossen werden kann, jedoch sind Babys bzw. Kinder und Jugendliche ab einem gewissen Alter unterschiedlich Geschäftsfähig. Erst ab einer beschränkten Geschäftsfähigkeit (7 Jahren) ist eine Eröffnung eines Kinderkontos sehr einfach zu machen.

Kinderkonto Eröffnung oft erst ab 7 Jahren möglich

Da Kinder unter 7 Jahren Geschäftsunfähig sind und erst ab dem 7 Lebensjahr eine beschränkte Geschäftsfähigkeit beim Kind ansetzt, werden Kinderkonten für gewöhnlich erst ab diesem Alter eröffnet. Auch eine EC-Karte wird an Kinder unter 7 Jahren nicht gegeben, da Sie rechtlich Geschäftsünfähig sind.

  • Kinder unter 7 JahrenGeschäftsünfähig
  • Kinder ab 7 Jahrenbeschränkt Geschäftsfähig
  • Volljährige ab 18 Jahrenunbeschränkt Geschäftsfähig

Kinderkonten sind zeitlich bis zu einer Altersgrenze beschränkt

Kinderkonten sind natürlich nur bis zu einer Altersgrenze beschränkt und können von bis zum 21 Lebensjahr (Postbank) bis hin zum 30 Lebensjahr (Targobank) reichen. Nach dem Erreichen der Altersgrenze wird das Kinderkonto zum im Vertrag festgelegten Kontomodell umgestellt. Das kann dann natürlich auch ein kostenpflichtiges Girokonto sein, deshalb sollte der Kinderkonto Vergleich genutzt werden um ein anschließendes kostenloses Girokonto zu nutzen.

Kinderkonten Vergleich

Kinderkontoeröffnung nur durch Erziehungsberechtigte möglich

Da Kinder nicht unbeschränkt Geschäftsfähig sind, ist eine Eröffnung des Kinderkontos auf den Namen des Kindes nur mit der Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten möglich. Neben den PostIdent-Verfahren oder der Video-Legitimation zur Identifizierung der Erziehungsberechtigten ist oft noch eine Vollmacht nötig. Je nach Kinderkonto Anbieter können noch andere Anforderungen gestellt werden, welche Unterlagen mit eingereicht werden können Sie dem Kontoantrag und den Merkblättern entnehmen. Das passende Kinderkonto finden Sie im Kinderkonto Vergleich.

Das könnte Sie auch interessieren:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...