Privatkonto als Geschäftskonto genutzt – droht mir die Kündigung?

Kündigung Privatkonto geschäftskontoKann das Privatkonto als Geschäftskonto genutzt werden? Theoretisch ja, aber es bringt Gefahren mit sich wie eine Kündigung des Privatkontos seitens der Bank. Viele Banken haben in den AGBs (Allgemeine Geschäftsbedingungen) Klauseln vereinbart, dass das private Girokonto nicht für gewerbliche Zwecke verwendet werden kann und bei Verstoß Konsequenzen wie eine Kündigung des Girokontos erfolgen kann. Natürlich muss die Bank diese Klausel nicht nutzen und kann Ihnen den Abschluss eines Geschäftskontos vorschlagen.

Erhalte ich sofort bei der geschäftlichen Nutzung des Girokontos eine Kündigung?

Sollten in den AGBs Klauseln vereinbart sein, dass die geschäftliche Nutzung des privaten Girokontos verboten ist, dann kann die Bank ihr Girokonto durchaus sofort kündigen. In den meisten Fällen dürfte ihre Bank jedoch Ihnen vorschlagen ein Geschäftskonto zu eröffnen und zukünftig geschäftliche Transaktionen durch dieses durchführen zu lassen. Da diese jedoch fast immer kostenpflichtig sind und dies betrifft nicht nur die Kontoführungsgebühren, sondern auch jeden Buchungsposten ist ein Geschäftskonto Vergleich ratsam um gleich ein gutes und günstiges Geschäftskonto zu finden und später unnötige Gebühren zu vermeiden.

Konten für Selbständige Vergleich Firmenkonten Vergleich

Vorschlag zur Geschäftskontoeröffnung seitens der Bank und wichtigste Gebührentreiber

Damit die Bank Sie als Kunden nicht verliert, falls Sie ihr Privatkonto zu gewerblichen Zwecken genutzt hatten, wird Ihnen für gewöhnlich eine Eröffnung eines Geschäftskontos angeboten. Eine Kündigung dürfte eher eine Ausnahme als die Regel sein, nicht desto trotz sind Geschäftskonten fast immer kostenpflichtig und im Gegensatz zu vielen Girokonten, fallen sehr oft Gebühren für die EC-Karte, Kreditkarte, die Kontoführung oder für jeden Buchungsposten Kosten an. Das günstigste Geschäftskonto der Deutschen Bank hat z. B. 8,90 Euro Kontoführungsgebühren im Monat jede Buchung kostet 0,15 Euro (bei 20 Buchungen sind es weitere 3 Euro im Monat) und die Kreditkarte hat eine Jahresgebühr von 29 Euro. Das würde 171,80 Euro im Jahr an Kontoführungsgebühren ausmachen, diese lassen sich mit einem Geschäftskonto Vergleich und einem passenden Girokonto für Selbständige und Freiberufler (n26 bank) ganz vermeiden oder mit dem Deutsche Skatbank Trumpfkonto auf 44 Euro im Jahr senken.

Das könnte Sie auch interessieren:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...