Gesetzlicher Anspruch auf ein Firmenkonto?

gesetzlicher Anspruch FirmenkontoEs gibt keinen gesetzlichen Anspruch auf ein Firmenkonto, den dies ist lediglich bei privaten Girokonten wie dem Basiskonto vorgeschrieben. Bei Firmenkonten bzw. Geschäftskonten gibt es einen solchen gesetzlichen Anspruch nicht. Sollte also ihre Bonität nicht die beste sein oder sollten Sie einen negativen Schufaeintrag haben, dann kann es durchaus die Möglichkeit geben, dass Sie als Kunde von der Bank abgelehnt werden und kein Firmenkonto eröffnen können. Es gibt jedoch auch Banken die ein Geschäftskonto auf Guthabenbasis führen. Welche Einschränkungen diese Guthabenkonten haben können, auf die möchte ich nun eingehen.

Geschäftskonten ohne Schufaauskunft auf Guthabenbasis

Sollten Sie negative Schufaeinträge haben, dann kann Ihnen die Bank eine Geschäftskontoeröffnung verweigern und Ihnen eine Geschäftskontoeröffnung auf Guthabenbasis ermöglichen. Dies ist natürlich nur dann möglich, wenn die Bank diese Art von Geschäftskonten anbieten möchte. Es ist dann auch z. B. möglich, dass Sie keine Genehmigung erhalten Lastschriften einzuziehen oder auch keine Kreditkarte z. B. gewährt bekommen. Dies hängt natürlich dann jeweils von der Bank ab.

Konten für Selbständige Vergleich Firmenkonten Vergleich

Gespräch mit der eigenen Bank suchen

Sollten Sie ein bestehendes privates Girokonto bei ihrer Bank haben und schon langjähriger Kunde sein, dann empfiehlt es sich auch mit einem oder ihrem Kundenberater in Kontakt zu setzen und die Möglichkeiten einer Geschäftskontoeröffnung zu besprechen. Oft lässen sich dann auch noch passende Lösungen finden, mit denen beide Vertragspartner gut leben können. Eine Schilderung der privaten Probleme oder Verfehlungen lassen sich dann auch besser erklären und vielleicht klappt es dann auch noch mit einem Geschäftskonto.

Das könnte Sie auch interessieren:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...