Die Geschäftskontonutzung ist einfacher für die Buchhaltung

Geschäftskontonutzung BuchhaltungEin weiterer Vorteil eines Geschäftskontos ist die Trennung der privaten Einnahmen eines Girokontos und die gewerblichen Einnahmen bei einer Geschäftskontonutzung. Damit ist es dann auch einfacher die privaten und geschäftlichen Ein- und Ausgaben zu trennen, was für die Buchhaltung bzw. den Steuerberater alles einfacher macht. Damit entfallen dann Buchungen wie Privatentnahme, falls alles übers Privatkonto geschehen würde. Außerdem wird bei einer Betriebsprüfung dann eher nur das Geschäftskonto geprüft und die Privatkonten dürften dann nicht mehr geprüft werden.

Auswirkungen der Vermischung von Buchungen zwischen Privatkonto und Geschäftskontonutzung

Sollte bei Ihnen die Betriebsprüfung anstehen und Sie vermischen entweder die Buchungen zwischen Privatkonto und Geschäftskonto oder Sie haben lediglich ein Privatkonto, dann kann logischerweise das Privatkonto durchforstet werden.

Haben Sie aber ein Geschäftskonto und es gibt keine Vermischung, dann ist die Überprüfung des Privatkontos nur mit einem richterlichen Beschluss oder durch die Steuerfahndung möglich.

Ein weiterer Vorteil eines Geschäftskontos ist die Möglichkeit von Unterkonten. Sie können auf Unterkonten daher unnötiges Guthaben überweisen und für spätere Steuerschulden zurücklegen oder für zukünftige Investitionen.

Zweites Privatgirokonto als Geschäftskonto? – Vorteile und Risiken

Ist es möglich ein zweites Privatgirokonto als Geschäftskonto zu führen? Theoretisch und rechtlich ja, aber es bringt deutliche Gefahren mit sich. Sollten Sie ihr Privatgirokonto zu geschäftlichen Zwecken nutzen und dies fällt ihrer Bank auf, dann haben diese oft laut deren AGBs ein Kündigungsrecht gegenüber Ihnen. Sie würden dann unter Umständen dann Ihr privates Girokonto verlieren bzw. ein Angebot von der Bank erhalten ein Geschäftskonto zu eröffnen und zu nutzen. Deshalb sollte lieber möglichst schnell ein Geschäftskonto eröffnet werden, um den Unannehmlichkeiten zu entgehen. Geschäftskonten müssen gar nicht so teuer sein, wie mein Geschäftskonto Vergleich einem beweist.

Konten für Selbständige Vergleich Firmenkonten Vergleich

Einfachere Buchhaltung für den Steuerberater und niedrigere Kosten bei der Geschäftskontonutzung

Sollte der Steuerberater nicht sofort erkennen ob es eine Privatausgabe oder eine geschäftliche Ausgabe ist, dann führt dies zu einem höheren buchhalterischen Zeitaufwand und somit auch oft zu höheren Buchhaltungskosten. Alleine deswegen sollten getrennte Konten zwischen der privaten und geschäftlichen Nutzung stattfinden.

Das könnte Sie auch interessieren:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...