Geschäftskonto für Freiberufler / Selbständige rechtlich vorgeschrieben?

Geschäftskonto rechtlich vorgeschriebenEine rechtliche Pflicht für natürliche Personen wie (Selbständige, Einzelunternehmer, Freiberufler etc.) existiert bei Geschäftskonten nicht. Nichts desto trotz ist es ratsam ein Geschäftskonto zu eröffnen, da die private Nutzung des Girokontos zu geschäftlichen Zwecken seitens der AGBs der Banken bei privaten Konten oft ausgeschlossen ist.

Seitens des Gesetzgebers gibt es also keine gesetzliche Pflicht ein Geschäftskonto abzuschließen, seitens der Bank kann es jedoch zu Sanktionen führen wie die Kontokündigung, Umstellung auf ein Geschäftskonto oder der Hinweis zum Abschließen eines Geschäftskontos. Auch die Änderung der Bankverbindung kann zu höheren Kosten führen, wie die Änderung des Briefpapiers, Mitteilung der Änderung der Kontodaten an die Kunden und dies sollte man möglichst durch eine Eröffnung eines Geschäftskonto am besten von Anfang an vermeiden.

Gute und kostenlose Geschäftskonten für Selbständige sind durchaus möglich

Für gewöhnlich sind Geschäftskonten kostenpflichtig und es fallen neben den Kontoführungsgebühren auch Buchungspostenkosten für jede Kontotransaktion an. Auch die EC-Karten wie auch die Kreditkarten sind je nach Kontomodell kostenpflichtig. Es gibt aber auch von der n26 Bank ein komplett kostenloses Girokonto für Selbständige. Hier fallen weder Kontoführungsgebühren noch Buchungskostenposten an und auch die EC- wie auch die Kreditkarte ist kostenlos inbegriffen. Auch die Geschäftskonto Angebote der netbank und der Deutschen Skatbank sind durchaus zu empfehlen wie mein Geschäftskonto Vergleich aufzeigt.

Konten für Selbständige Vergleich Firmenkonten Vergleich

Lastschrifteinzug bei Kunden nur bei Geschäftskonten möglich

Sollten Sie von ihren Kunden die Rechnung per Lastschrift einziehen möchten, dann ist dies nur über ein eigenes Geschäftskonto möglich. Bei ihrem Privatkonto ist dies nicht erlaubt. Für einen Lastschrifteinzug benötigen Sie jedoch eine spezielle Vereinbarung mit Ihrer Bank, die Ihnen dies ermöglicht.

Fazit des rechtlichen Aspekts der Geschäftskonten für Freiberufler

Es besteht für Freiberufler oder Selbständige keine Pflicht zur Kontoführung über ein Geschäftskonto. Allerdings kann es bei einem übermäßigen Gebrauch mit Ihrer Bank zu Problemen, wie (Kündigung des Privatgirokontos, Änderung zum Geschäftskonto …) führen. Dies sollte durch die Wahl des passenden Geschäftskontos möglichst vermieden werden, zumal Geschäftskonten auch günstig oder sogar kostenlos sein können, wie mein Geschäftskonto Vergleich aufzeigt. Auch ein Lastschrifteinzug bei Kunden ist nur mit einem Geschäftskonto möglich.

Das könnte Sie auch interessieren:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...