Debitkarte & Kreditkarte – Unterschiede, Vor- und Nachteile

Debitkarten und Kreditkarten unterscheiden sich in wesentlichen Bereichen. Hier will ich erläutern was die Unterschiede und was die Vor- und Nachteile beider Varianten sind.

Debitkarten – buchen zeitnah ab

Im Gegensatz zu Kreditkarten, die z. B. monatlich am Monatsende abbuchen wird der Betrag bei Debitkarten zeitnah vom Girokonto abgebucht, es erfolgt also kein Kreditlimit sondern eine möglichst sofortige Abbuchung. Dies hat folgende Vor- wie auch Nachteile.

Vorteile der Debitkarten

  • Da der Betrag sehr schnell abgebucht wird, ist ein Abrutschen in den Dispo nicht möglich, falls kein Dispo gewährt wurde, da man sehr schnell den Betrag auf dem Girokonto sehen kann
  • Oft ist eine Bonitätsabfrage nicht nötig
  • Mit Pin-Funktion lässt sich mit dieser Karte Bargeld am Bankautomaten abheben
  • Auch geeignet für Minderjährige, da ein Dispo nicht gewährt sein muss

Nachteile der Debitkarten

  • kein zinsloser Kredit bis zum Monatsende möglich
  • haben keine Zusatzleistungen

Kreditkarten auch Charge Karten genannt

Bei der Kreditkarte, die auch oft einfach nur Charge-Karte genannt wird, handelt es sich um Kreditkarten mit einer Kreditfunktion. Oft wird der Betrag je nach Kreditkartenanbieter bzw. Kreditkartenherausgeber und seinen eigenen Einstellungen ein zinsloser Kredit bis zum Abrechnungstag oft am Monatsende gewährt. Wird der Betrag nicht vollständig zurückgezahlt oder es wird nur eine Ratenzahlung vereinbart, dann fällen Kreditzinsen an, die fast immer im zweistelligen Bereich liegen.

Vorteile der Kreditkarten (Charge-Karten)

  • Sie haben einen zinslosen Kredit bis zur Abrechnung der Summe und der Betrag wird nicht sofort fällig
  • Bargeldauszahlungen sind nicht notwendig
  • sehr hohe Akzeptanz bei Onlineshops
  • bei Auslandsreisen insbesondere in die USA geht ohne Kreditkarte fast nichts
  • je nach Kreditkarte kann eine Zahlung im Ausland auch gebührenfrei sein

Nachteile der Kreditkarten (Charge-Karten)

  • schwerere Übersicht der getätigten Zahlungen bei nur 1 Abbuchung im Monat, die meistens am Monatsende anfällt
  • kann der Betrag nicht in einer Rate beglichen werden, dann fällt eine Ratenzahlung mit einem hohen Kreditzins an

Fazit: Eine Kreditkarte ist in Zeiten von Onlineshopping kaum mehr wegzudenken. Je nachdem, ob man lieber einmal im Monat (Kreditkarten bzw. Charge Karten) den Betrag abgebucht haben möchte oder sofort (Debitkarten) zur besseren Übersicht der Finanzen, sollte zwischen den beiden Kredtitkartentypen ausgewählt werden.

Das könnte Sie auch interessieren:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...