Mobile Bankkonten Vergleich

Mobile Bankkonten werden ausschließlich per Smartphone über eine Banking App der jeweiligen Bank bedient. Alle Funktionen die man vom Online-Banking kennt sind hier ebenfalls möglich wie das Tätigen von Überweisungen, das Abfragen von Kontoumsätzen und das Einrichten von Daueraufträgen. All dies und vieles mehr ist per App somit möglich und ein normales Online-Banking ist gar nicht mehr möglich. Es sind daher reine mobile Bankkonten und werden per Smartphone bedient.

AnbieterEC-Karte / KreditkarteBargeldabhebung InlandBargeldabhebung Auslandzum Anbieter
N26 Girokontokostenlos / kostenlos3-5 x kostenlos im Monat (KK) + C26 unbegrenztkostenlos (Euro)Zum Girokonto  
1822direkt Girokontokostenlos / 29,90 Euro pro Jahr (kostenlos ab 4.000 Euro Kartenumsatz im Kalenderjahr)kostenlos (SPK)kostenlos (Kreditkarte)Zum Girokonto  
kostenlos / kostenlos4 Abhebung im Monat kostenlos (jede weitere 2,99 Euro) (KK)4 Abhebung im Monat kostenlos (jede weitere 2,99 Euro)Zum Girokonto  
kostenlos / kostenlosersten 3 Monate unbegrenzt (danach 1 bis unbegrenzt je nach Bonus) (KK)ersten 3 Monate unbegrenzt (danach 1 bis unbegrenzt je anch Bonus)Zum Girokonto  

Erklärung Geldautomatensysteme (Bargeldauszahlung in Deutschland)

KK = Kreditkarte -> Kostenlose Auszahlung an über 50.000 Geldautomaten in Deutschland
SPK = Sparkasse -> Kostenlose Auszahlung bei Sparkassen an über 25.000 Geldautomaten

Mobile Bankkonten Vergleich – So funktionieren mobile Girokonten

Bargeldabhebungen

Mobile Bankkonten haben im Gegensatz zu normalen Girokonten eine begrenzte Anzahl an kostenfreien Bargeldabhebungen um unnötige Kosten zu sparen, die mit der Bargeldabhebung verbunden sind. Es gibt jedoch 2 Ausnahmen mit der n26, den dort ist eine kostenfreie Bargeldabehbung bis jeweils 300 Euro bei Cash26 Partnern jederzeit und unbegrenzt oft möglich. Außerdem ist die kostenfreie Bargeldabhebung mit der EC-Karte bei 1822mobile deutschlandweit unbegrenzt möglich und weltweit mit der Kreditkarte sogar, jedoch muss ein Jahresumsatz von 4.000 Euro mit dieser gemacht werden, damit diese kostenlos bleibt. Man kann natürlich auf diese verzichten und in Deutschland kostenlos mit der EC-Karte Geld abheben.

Überweisungen, Daueraufträge, Kontoumsätze prüfen etc.

Mobile Bankkonten werden ausschließlich über eine App auf dem Smartphone bedient. Dort lassen sich Kontoumsätze prüfen, Überweisungen tätigen oder Daueraufträge einrichten. Auch Fotoüberweisungen lassen sich je nach Anbieter ebenfalls erledigen, so dass nur noch die Rechnung fotografiert werden muss und automatisch alle wichtigen Daten eingetragen werden und die Überweisung nur noch durch Ihre Bestätigung erledigt wird. Auch Dispokredite lassen sich beantragen, Limits können geändert werden oder Kreditkarte etc. können selbständig gesperrt werden. Auch lässt sich Geld per Handy durch eine einfach SMS z. B. an Freunde senden und einige Anbieter bieten

Tipp für die richtige Auswahl des passenden mobilen Girokontos

Eine unbegrenzte kostenlose Bargeldauszahlung ist nur bei der 1822mobile innerhalb Deutschland mit der EC-Karte möglich insofern ist es der beste Anbieter, falls man nur innerhalb Deutschland Geld abhebt. Mit der Kreditkarte ist sogar eine weltweite kostenlose Bargeldauszahlung möglich, diese ist jedoch nur kostenfrei bei 4.000 Euro Kartenumsatz im Jahr. Insofern sollte die Karte für alle Einkäufe und fürs Tanken benutzt werden, damit die Grenze erreicht wird.

Alternativ kann man sich natürlich eine kostenlose Kreditkarte ohne Girokonto zusätzlich holen oder für Abhebungen in der Eurozone das n26 Girokonto nutzen, da dort die Bargeldauszahlungen unbegrenzt kostenlos sind.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...